meine Torten...

unser Schatz Gismo ... 

Als meine Tochter 2012 auszog und ihre Chihuahua Hündin Julie mit nahm, stand für mich ganz schnell fest, ich möchte auch so einen kleinen Kerl, denn ich hatte ich so an`s  tägliche Spazieren gehen gewohnt, und wollte es nicht missen. Mitten in der Nacht bekam ich eine WhatsApp Nachricht , dass es einen kleinen Chihuahua Rüden im Kehler Tierheim gäbe.

 

Meine Vorstellung war wohl von einem Langhaar-Chihuahua , willigte jedoch gleich ein am nächsten Morgen zu kommen um mir den kleinen Kerl anzusehen.

Man hatte den kleinen Kerl ca. 30 km weiter in einem Dorf aufgefunden. Da er gechipt und registriert war, konnte man den Besitzer ausfindig machen. Gismo kam aus Frankreich, und sollte so weit weggelaufen sein? Es hieß er sei verkauft und den neuen Herrchen wohl entlaufen. Die Adresse des neuen Besitzers wissen man allerdings nicht, wollte Gismo jedoch auch nicht mehr zurück. 

Nun, so klein er auch war, bzw. ist, Gismo flitze mit den großen Hunden im Freien umher.

Als ich ihn dann auf meine Arme nahm und er mich mit seinen großen runden Kulleraugen ansah, da war`s um mich geschehen..... ich konnte gar nicht mehr nein sagen. Wir hatten 2 Wochen um zu sehen ob Gismo zu uns passen würde. Noch am selben Abend rief ich an und erklärte, dass wir Gismo nicht mehr hergeben.

Er ist schon ein kleines Schlitzohr, und weiß genau wie er uns rum bekommt ein Leckerchen mehr zu bekommen. 

 

Gismo

 

  Gismo`s Freunde 

Julie
Alegra, genannt Muhmu( weil ihr Fell dem Muster einer Kuh ähnelt)

                                                        

Tyson